MEDIZINISCHE SCHUTZAUSRÜSTUNGS NEWS

12.01.2021 Weitere Verschärfung der Maskenpflicht

Die Bayerische Landesregierung hat neue Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen. Ab Montag den 18.01. muß in Supermärkten und im öffentlichen Nahverkehr eine FFP2-Maske getragen werden.

Wer ab kommenden Montag in Bayern einkaufen oder Bus und Bahn fahren will, muss eine FFP2-Maske tragen. So wurde es von Markus Söders Landesregierung diesen Dienstag beschlossen. Söder begründete diese Entscheidung damit, dass die einfachen Alltagsmasken, etwa aus Stoff, nicht ausreichend vor dem Virus schützen.
Zudem muss man sich für die neue, weitaus ansteckendere Virusmutation auch durch eine höhere Effizienz des Schutzes vorbereiten.

Es ist derzeit nicht ausgeschlossen, dass andere Bundesländer dem Beispiel folgen werden, damit die Inzidenzwerte fallen.

FFP2-Masken (FFP bedeutet Filtering Face Piece) wurden entwickelt, um ihre Träger vor Schadstoffen der Umgebungsluft zu schützen. Sie halten unter anderem Luftverunreinigungen wie Farbpartikel, Staub und Rauch und eben auch Aerosole ab. Es gibt insgesamt drei FFP-Klassen: FFP1, FFP2 und FFP3. Je höher die Zahl – desto mehr Partikel muss die Maske filtern.

Woran Sie echte CE Zertifizierte FFP2-Masken erkennen und wie diese zu tragen sind erfahren Sie in unsere Bereich “Masken für alle”.

 

26.11.2020 Generelle Maskenpflicht

Jetzt gilt das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Handel, in öffentlichen Verkehrsmitteln und an allen Orten mit Publikumsverkehr in Innenstädten als Pflicht. Dort, wo sich Menschen auf engem Raum oder über einen längeren Zeitraum aufhalten, muss ebenso eine Maske getragen werden – auch unter freiem Himmel. Die Orte legen die Behörden fest. Auch an Arbeitsplätzen gilt grundsätzlich Maskenpflicht – es sei denn, vom Arbeitsplatz aus kann ein Abstand von eineinhalb Metern zu anderen eingehalten werden.

© Mediqui AG. Alles rights reserved. Programmierung & Hosting by 8Solutions